Strom Wohnmobil – 620 Watt am Dach

Dezember 3, 2018 Exenberger Markus

620 Watt Photovoltaik am Dach

Da wir mit meiner autarken Anlage (Details Markus Photovoltaik) so happy sind, bauen wir gemeinsam mit Solar Peter Polz eine weitere - diesmal auf das Dach von Laura´s Wohnmobil. Zwei Dinge machen diese Anlage besonders: Der Einsatz einer neuen Carbon Batterietechnologie (Details siehe unten) und zwei Mal je 310 Wp Module am Dach.

Eckdaten

. 620 Watt(Peak) = 2 Module am Dach
. 800 Watt Wechselrichter, Laderegler Victron Energy
. 160 Ah Blei Kohlenstoff Batterie Victron Energy siehe Datasheet
. MPPT Laderegler Victron Energy 

Verbraucher: 

. 12V: LED Beleuchtungen, LED Stripes, Wasserpumpe, Kühlschrank Dometic Coolmatic CRX80

. 12V USB Steckdosen

. 230V: Laptop, kleine Küchengeräte und Sonstiges

Geladen wird per:

. per Steckdose, zb am Campingplatz über AC 230 Volt "Landstrom" 

. während der Fahrt mittels Trennrelais (bei den neueren Motoren mit Ladebooster)

. Sonne

Blei-Kohlenstoff-Batterie

Bessere Leistung im teilweise geladenen Zustand, mehr Zyklen und ein höherer Wirkungsgrad

Das Ersetzen der Aktivmasse der negativen Platten durch ein Blei-Kohlenstoff-Komposit reduziert unter Umständen die Sulfatierung und verbessert die Ladungsannahme der negativen Platten. Blei-Kohlenstoff-Batterien bieten also folgende Vorteile:

- Weniger Sulfatierung beim Betrieb in einem teilweise geladenen Zustand.

- Niedrigere Lade-Spannung und daher ein höherer Wirkungsgrad sowie weniger Korrosion der positiven Platten.

- Insgesamt führt dies zu einer längeren Betriebslebensdauer.

Test haben ergeben, dass unsere Blei-Kohlenstoff-Batterien selbst nach mindestens fünfhundert 100 %-tigen Tiefenentladungen noch leistungsfähig sind. Bei den Tests wurden die Batterien täglich bis auf 10,8 V mit I = 0,2 C₂₀ entladen. Daraufhin wurden sie für zwei Stunden im entladenen Zustand belassen und dann wieder mit I = 0,2 C₂₀ aufgeladen.
(Mehrere Hersteller von Blei-Kohlenstoff-Batterien werben mit einer Betriebslebensdauer von bis zu zweitausend Zyklen mit einer 90 %-tigen Tiefenentladung. Diese Zahlen konnten wir bislang noch nicht bestätigen.)